Unsere Wollschweine leben in natürlicher artgerechter Freilandhaltung

Es ist uns ein großes Anliegen immer Bluts fremde Tiere zu verpaaren um Inzucht auszuschließen!

Selbstverständlich kommen Hormone und Antibiotika nicht zum Einsatz was diese ursprüngliche Rasse auch nicht benötigt.

Durch das langsame heranwachsen bekommt man eine unvergleichbare Fleischqualität, eine absolute Delikatesse.

Nur durch den Verkauf und die Zucht können wir diese Bedrohte wundervolle Rasse erhalten.



Am 11.05.2015 haben 7 Ferkel das

Licht der Welt erblickt.

4 Schwalbenbäuchige und 3 Blonde


Erster großer Ausflug

 




Am 23.11.2014 haben von unserer

Wollschwein-Dame "Schinken" die ersten Ferkel das Licht der Welt erblickt. Es sind 4 kleine gesunde Schweinchen